Unsere pädagogische Arbeit

Der Kindergarten St. Birgitta ist ein Haus für Kinder, in dem sie miteinander leben, spielen und lernen.

Unsere pädagogische Arbeit haben wir unter den Leitsatz gestellt:

„Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.“ (Altes neuseeländisches Sprichwort)

Pflanzen und Bäume bilden im Anfangsstudium ihres Wachstums zarte Wurzeln, die durch Sonne, Regen, Luft und Erde immer stärker werden und der Pflanze Halt geben. Ähnlich wie bei den Pflanzen, so ist es auch bei den Kindern.



Wir wollen durch unsere pädagogische Arbeit die Wurzeln der Kinder stärken, damit sie in ihrem Leben Halt haben und spätere Lebenssituationen selbständig bewältigen können. Wir fördern die ganzheitliche Entwicklung des Kindes und unterstützen die Erziehungsarbeit der Eltern.

Die Kinder sollen Zeit zum Spielen haben, sie sollen sich wohlfühlen, viele unterschiedliche Erfahrungen machen und neugierig sein am Entdecken und Experimentieren.

Unsere Aufgaben/Ziele:

  • Erziehung (Wir vermitteln den Kindern Grenzen, Regeln und Konsequenzen)
  • Bildung (Wir unterstützen, fördern und motivieren die Kinder)
  • Betreuung (Wir geben Vertrauen, Liebe und Anteilnahme)
  • Glauben leben (Wir erzählen vom Leben Jesu und erfahren Gemeinschaft)

Paed Arbeit

Die Erzieherinnen unseres Kindergartens beobachten die Kinder und dokumentieren ihre Entwicklung in der Bildungsdokumentation. Dabei arbeiten wir mit den Erziehungsberechtigten, Therapeuten und der Grundschule zusammen.

Im Kindergarten arbeiten wir nach Rahmenthemen, die mehrere Wochen umfassen können. Besonders durch situative Erlebnisse der Kinder werden Themen gewählt und mit den Kindern und den Erzieherinnen geplant. (Situationsorientiertes Lernen)

Die vollständige Konzeption liegt für alle Interessierten in unserer Einrichtung aus.