Feste Angebote 

 

Gemeinsames Frühstück

Jeden zweiten Donnerstag im Monat findet unser gemeinsames Frühstück statt. Dazu bringen die Eltern die Lebensmittel mit. Die Kinder haben im Vorfeld in den jeweiligen Gruppen überlegt und entschieden, was auf die „Mitbring-Liste“ geschrieben werden soll. Dabei geht es sowohl um den Geschmack der Kinder, aber auch um saisonale und regionale Produkte. Zusammen mit den Kindern bereiten wir das Frühstück im Gruppenraum zu. Anschließend wird in großer Runde das frische Frühstück verzehrt.

 

Zwergenschule

An der Zwergenschule, die einmal wöchentlich vormittags stattfindet, nehmen die Kinder, die voraussichtlich im folgenden Sommer eingeschult werden, teil.

In der Zwergenschule finden intensive Angebote zu den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen statt:

  • Freude am Lernen und Entdecken erhalten
  • Stärkung der Selbstständigkeit
  • Förderung der Gruppenzugehörigkeit
  • Akzeptanz des Anderen
  • Selbstständige Tätigkeiten im Alltag ausführen 

Die Erzieherinnen haben die Möglichkeit, die Kinder in kleineren Gruppen noch bewusster zu erleben.

Wir bieten den angehenden Schulkindern auch noch besondere Ausflüge und Besichtigungen an; dazu gehören:

  • der Besuch der Bücherei in Alstätte
  • die Besichtigung der Feuerwehrwache und der Gegenbesuch der Feuerwehrmänner Olaf und Martin in unserer Einrichtung
  • die Besichtigung des Ahauser Marien Krankenhauses
  • der Besuch in der Polizeistation Ahaus
  • der Besuch der Verkehrspolizei Borken in unserer Einrichtung durch die Polizisten Volker und Andreas
  • die Erkundigung der Filiale der Sparkasse Westmünsterland in Alstätte
  • einen Morgen in der 1. Klasse der Katharinengrundschule
  • der Entlassungswortgottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Frühstück mit den Eltern und anschließender Fahrt ohne Eltern zum Tierpark nach Nordhorn

Ein besonderer Höhepunkt für die angehenden Schulkinder ist die Schlafnacht in der Kindertageseinrichtung. Hierzu kommen die Kinder, bepackt mit allen Schlafutensilien, die sie für eine gute Nacht benötigen, an einem Donnerstagabend zu 17:00 Uhr in die Einrichtung und schlagen zusammen mit den Eltern ihr Nachtlager in der eigenen Gruppe auf. Anschließend werden die Eltern verabschiedet und die Party kann beginnen. Alle Schulkinder treffen sich auf dem Spielplatz und es werden verschiedene Stationen angeboten. Anschließend wird gemeinsam zu Abend gegessen und weiter gefeiert. Wenn die Dämmerung einsetzt, geht es mit Taschenlampe und Proviant ausgestattet auf zu einer Nachtwanderung. Nach einer hoffentlich ruhigen Nacht wird am Freitagmorgen gemeinsam gefrühstückt, bevor gegen 09:00 Uhr die Eltern ihre Kinder hoffentlich wohlbehalten wieder abholen können.

Waldtage

Im Frühling und im Herbst versuchen wir mit jeder Gruppe je 2 Tage in den Wald zu gehen. Schon seit etlichen Jahren erlaubt uns die Familie Wolfering-Lewing ihr Waldstück im Schwiepinghook dafür zu nutzen. Die Eltern bringen die Kinder bepackt mit Frühstückstasche, Lupe, Schatzkiste und evtl. einer Isomatte, zum Waldstück und die Kinder gehen mit den Erzieherinnen in den Wald. Dort bauen sie sich ein Waldsofa, welches immer als zentraler Punkt und Rückzugsort genutzt wird. Um 11.30 Uhr holen die Eltern die Kinder wieder vom Waldstück ab.