Die Kindertageseinrichtung St. Birgitta wurde im Jahr 1977 als zweigruppige Einrichtung im Siedlungsgebiet Bröcking erbaut. Zu dieser Zeit gab es in Alstätte nur die Kindertageseinrichtung St. Marien.

Den Statistiken zufolge wurde deutlich, dass diese Kapazitäten nicht ausreichen. Aus diesem Grund wurde entschieden eine neue Einrichtung an der Mörikestraße zu errichten.

Im August 1977 wurde die neue Kindertageseinrichtung fertiggestellt und es wurden 50 Kinder im Alter von 4-6 Jahren betreut. Die Trägerschaft der Kindertageseinrichtung übernahm die katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte.

Nach einigen Jahren wurde deutlich, dass der Platz in den Kindertageseinrichtungen nicht ausreichte. Da der Bedarf nicht gedeckt werden konnte, wurde im Jahr 1994 eine dritte Gruppe angebaut. Das Siedlungsgebiet vergrößerte sich in den kommenden Jahren, so dass der Bedarf an Kindergartenplätzen stark anstieg und es nötig wurde, die Einrichtung im Jahr 2001 um eine vierte Gruppe zu erweitern.

Im Laufe der Zeit wurden die Gruppen immer wieder umstrukturiert, so dass sie dem Bedarf der gewünschten Betreuungsplätze entsprachen. Derzeit bietet unsere Kindertageseinrichtung St. Birgitta ca. 80 Kindern in vier Gruppen den Raum zum Toben, Lachen, Bauen, Spielen und vieles mehr.

Räumlichkeiten

Unsere Kindertageseinrichtung wird von Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren besucht.

Der Kindertageseinrichtung besteht aus vier Gruppen:

Mondscheinkinder   02567-937433 
Regenbogenkinder   02567-937434
Sonnenscheinkinder  02567-9387832
Sternschnuppenkinder  02567-9387831

Zu jeder Gruppe gehört ein Gruppenraum mit Nebenraum, ein Waschraum und eine Garderobe. Zudem bietet der Flurbereich, sowie der Bewegungsraum weitere Spielmöglichkeiten.

Die Umsetzung des situationsorientierten Ansatzes und die Altersstruktur der Kinder setzen räumliche Differenzierungen voraus, um den Kindern ein möglichst breites Spektrum an Erfahrungsmöglichkeiten zu bieten.

Diese differenzierten Spielbereiche, Bau- und Puppenecken, Kuschel- und Bücherecken, Bewegungsbereiche u. a. sind in der ganzen Einrichtung zu finden, sowohl in den Gruppen- als auch in den Nebenräumen. Diese Raumdifferenzierung ermöglicht den Kindern ein konzentriertes Spiel, gemessen an ihren individuellen Fähigkeiten, Neigungen, Bedürfnissen und Interessen. Das vielfältige Raumangebot unterstützt die Spielsituationen in den Gruppenräumen und ermöglicht die Kontaktaufnahme zu Kindern anderer Gruppen.

Unsere Einrichtung versteht sich als

„Haus für Kinder“.

St B AO 18St B AO 19

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   
© Katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte und Ottenstein