Bewegung ist unverzichtbar!

Bewegung macht stark!

Bewegung macht schlau!

Wir sehen die Bedeutung von Bewegung für die gesunde Entwicklung von Kindern als zentrale Aufgabe an und setzen daher diesen besonderen Schwerpunkt in unserer pädagogischen Arbeit.

Bewegung unterstützt den Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes, vermittelt Selbstvertrauen, auch bei schwierigen Aufgabenstellungen und beeinflusst den Umgang mit Erfolg und Misserfolg. Bewegung steht auch immer im Einklang mit Sprache. Um Sprache anzuwenden, muss das Kind seine Umwelt (be-) greifen.

Im Spiel und der Bewegung machen Kinder ihre ersten primären Erfahrungen mit der Umwelt, die sie durch eigenes Tun, Aktivitäten, Einsatz des Körpers und der Sinne gewinnen. Diese Erfahrungen sind außerordentlich wichtig für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes.

Die Kinder lernenSt B AO 19

  • ihren eigenen Körper und damit sich selbst kennen, lernen ihre Kräfte und Grenzen einzuschätzen
    und zu dosieren
  • gemeinsames Tun und miteinander spielen
  • selber aktiv zu werden und eigene Ideen zu entwickeln
  • ihre Gefühle und Empfindungen auszuleben
  • ihre Umwelt mit allen Sinnen kennen und erschließen
  • körperliche Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit

Der Tagesablauf in unserem Kindergarten ist geprägt von vielen unterschiedlichen Bewegungsmöglichkeiten.

  • Unser großes Außengelände, welches täglich und bei jedem Wetter genutzt wird,  
  • schafft Raum zum freien Toben, Klettern, Rennen, Hüpfen, Springen, Balancieren.
  • Gepflasterte Wege bieten sich zum Fahren mit dem Dreirad, Laufrad, Traktor und dem Bobby-Car an. In unserem Sandkasten mit Wasserlauf sammeln die Kinder auch im taktilen Bereich Erfahrungen. Sie experimentieren mit Wasser, Sand und Matsch. Häufig kommen dadurch bewegte Rollenspiele zustande.
  • Auf dem angrenzenden Bolzplatz können die Jungen und Mädchen Fußball spielen, sich in den Büschen verstecken, Drachen steigen lassen oder Kreis- und Fangspiele spielen.
  • In unserer Turnhalle finden jeden Morgen Bewegungsstunden statt. Die unterschiedlichsten Materialien und St B AO 20Turngeräten stärken die motorischen Fähigkeiten und bieten Anlass zum Ausprobieren und Handeln. Auch an den Nachmittagen wird die Halle für Kreis-, Rhythmik- und Bewegungsspielen von allen Gruppen genutzt.
  • Der Eingangsbereich steht den Kindern frei zur Verfügung. Besonders beliebt sind die Schaumstoffelemente, die zum Bauen und Konstruieren anregen. Aber auch unterschiedliche Alltagsmaterialien ermöglichen ein Entfalten auf großflächigem Raum.
  • In unserem Bällebad spüren die Kinder bewusst ihren eigenen Körper. Dies trägt u.a. zu einem positiven St B AO 21Körpergefühl bei.  

  • Des Öfteren gehen wir gemeinsam mit den Kindern vormittags in den Wald. Hier erleben die Kinder den Umgang mit der Natur und entdecken, erforschen und begreifen den Wald mit allen Sinnen. Zudem werden den Kindern noch einmal andere Bewegungsformen geboten.

Unsere Bewegungserziehung verfolgt vor allem das Ziel, der natürlichen Lebens- und Bewegungsfreude des Kindes Raum zu geben. So soll das Wohlbefinden gestärkt und die motorischen Fähigkeiten entwickelt werden.

Da die Bewegung in unserem Kindergarten einen besonderen Stellenwert einnimmt, qualifizieren wir uns in diesem Bereich stets weiter und arbeiten zudem mit den ortsansässigen Sportvereinen zusammen.

 St B AO 22

 

Kinder wollen sich bewegen, Kindern macht Bewegung Spaß,

weil sie so die Welt erleben, Menschen, Tiere, Blumen, Gras.

 

Kinder wollen laufen, springen, kullern, klettern und sich dreh´ n.

Wollen tanzen, lärmen, singen, mutig mal ganz oben steh´ n.

 

Ihren Körper so entdecken und ihm immer mehr vertrauen,

wollen tasten, riechen, schmecken und entdeckend, hörend schau´ n.

 

Fühlen, wach mit allen Sinnen innere Bewegung – Glück.

Lasst die Kinder dies gewinnen und erleben Stück für Stück!

                                                            (Karin Schaffner)

St B AO 23

 

 

 

 

 

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   

Logo FZ Alsttte und Ottenstein

   
© Katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte und Ottenstein